2 Klicks für mehr Datensicherheit!
Beim ersten Klick aktivieren Sie den Button, beim zweiten Klick senden Sie Ihre Empfehlung.
0541 / 2 97 46

Wissenswertes

Heuschnupfen

Mit Kontaktlinsen durch die Heuschnupfenzeit?

Leiden auch Sie unter Heuschnupfen und möchten gerne auch im Frühling Kontaktlinsen tragen?

Generell gilt, dass harte Linsen zur Pollenflugsaison besser geeignet sind als weiche, da diese kleinere Poren haben und sich Ablagerungen nicht so schnell festsetzen können. In der Regel können Sie harte Linsen bereits eine Viertelstunde nach Verabreichung der antiallergischen Augentropfen wieder einsetzen.

Wenn die kleinen Pollen mit der Tränenflüssigkeit unter die Kontaktlinse gespült werden, spüren Sie schnell die bekannten Symptome vom Heuschnupfen wie Jucken und Brennen. Vermeiden Sie auf jeden Fall dann ein Augenreiben, sogar die Hornhaut könnte dadurch in Mitleidenschaft gezogen werden.

Nach dem Auftreten der ersten Symptome sollten Sie unbedingt Ihren Augenarzt konsultieren. Nur er kann Ihnen antiallergische Medikamente oder entsprechende Augentropfen verschreiben.

Tageslinsen: Die kluge Alternative

Eine gute Alternative ist das Wechseln auf Tageslinsen. Diese Kontaktlinse wird jeden Tag frisch dem Behälter entnommen, wodurch eine Ablagerung der Pollen ausgeschlossen ist. Wenn Sie gegen Heuschnupfen Augentropfen nehmen sollten, sollten Sie zuvor ihren Optiker fragen, ob die Tropfen sich für Ihre Linsen eignen.

Brille bei Heuschnupfen: Die bessere Alternative?

Trotzdem gilt grundsätzlich, dass Kontaktlinsen die Augen von Pollenallergikern zur Heuschnupfenzeit zusätzlich reizen können. Daher ist während des Pollenflugs die Brille häufig die bessere Alternative zu Kontaktlinsen. Das gilt vor allem für Träger weicher Linsen. Damit die Augen die Heuschnupfenzeit möglichst schonend überstehen, empfiehlt es sich, vorübergehend entweder eine Brille zu tragen oder gegebenenfalls auf harte Kontaktlinsen umzusteigen.

Lassen Sie sich gerne von uns beraten, unsere Kontaktlinsenspezialisten bringen Sie tränenfrei durch den Frühling!